Loopacabana wegen Coronavirus gesperrt

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Loopacabana zunächst bis zum 19.04.2020 nicht für Freizeitaktivitäten genutzt werden kann. Wir bitten alle, sich an die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises vom 18.03.2020 zu halten. Diese kann auf der Webseite der Gemeinde Engelskirchen unter dem folgenden Link heruntergeladen werden.

An dieser Stelle erfolgt nur ein Auszug aus der

Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises vom 18.03.2020 zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)

1. Alle Veranstaltungen im Gebiet des Oberbergischen Kreises sind grundsätzlich verboten. Das schließt grundsätzlich auch Verbote für Versammlungen unter freiem Himmel wie Demonstrationen ein, die nach Durchführung einer individuellen Verhältnismäßigkeitsprüfung zugelassen werden können.

4. Die Schließung folgender Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie die Einstellung folgender Angebote im Gebiet des Oberbergischen Kreises wird angeordnet:
a. alle Gastronomiebetriebe, insbesondere Restaurants, Speisegaststätten, Kneipen, Cafes, Bars; hiervon ausgenommen bleiben der Außerhausverkauf sowie die Lieferung von vorbestellten Speisen und Getränken,
b. Clubs, Diskotheken, Theater, Opern- und Konzerthäuser, Kinos und Museen und ähnliche Einrichtungen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen,
c. alle Messen, Ausstellungen, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
d. alle Fitness-Studios, Schwimmbäder, „Spaßbäder“, Saunen und ähnliche Einrichtungen,
e. Spiel- und Bolzplätze,
f. alle Angebote in Volkshochschulen, in Musikschulen, in sonstigen öffentlichen und privaten außerschulischen Bildungseinrichtungen,
g. Reisebusreisen,
h. jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen,
i. Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros und ähnliche Einrichtungen,
j. gleiches gilt für Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen.


Aktualisierung vom 18.04.2020

Die Nutzungseinschränkungen wurden durch die Neufassung der

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)

vom 16 April 2020 bis zum 3 Mai 2020 verlängert.

§ 17
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

„Diese Verordnung tritt am Tag 20. April 2020 in Kraft und mit Ablauf des 3. Mai 2020 außer Kraft.“

Die aktuelle Verordnung kann unter anderem auf der Webseite der Gemeinde Engelskirchen, des Oberbergischen Kreises und des Landes Nordrhein-Westfalen nachgelesen werden.


Aktualisierung vom 1.05.2020

Die Nutzungseinschränkungen wurden durch die Neufassung der

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)
In der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung

bis zum 10 Mai 2020 verlängert.

An dieser Stelle erfolgt wieder nur ein Auszug aus dieser aktualisierten Verordnung. Der vollständige Text kann unter dem nachstehenden Link nachgelesen werden.

§ 3
Freizeit-, Kultur- und Vergnügungsstätten

(1) Der Betrieb der folgenden Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie die folgenden Angebote sind untersagt:
1. Bars, Clubs, Diskotheken, Theater, Opern- und Konzerthäuser, Kinos und ähnliche Einrichtungen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft und den Eigentumsverhältnissen,
2. Messen, Ausstellungen, Freizeitparks, Angebote von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
3. Sonnenstudios, Schwimmbäder, „Spaßbäder“, Saunen und ähnliche Einrichtungen,
4. Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros und ähnliche Einrichtungen,
5. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen.

(4) [Ab dem 7. Mai 2020:] Zulässig ist die Nutzung von Spielplätzen. Begleitpersonen haben untereinander einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu gewährleisten, soweit sie nicht zu den in § 12 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 bis 3 genannten Gruppen (Familien, häusliche Gemeinschaft usw.) gehören. Die nach dem Landesrecht für Schutzmaßnahmen nach § 28 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes zuständigen Behörden können eine Begrenzung der Nutzerzahl und im Einzelfall auch Ausnahmen von Satz 1 festlegen.

§ 12
Zusammenkünfte und Ansammlungen, Verhalten im öffentlichen Raum

(1) Zusammenkünfte und Ansammlungen in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind untersagt.

§ 17
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 20. April 2020 in Kraft und mit Ablauf des 10. Mai 2020 außer Kraft.

Die Loopacabana ist eine Freizeiteinrichtung und kein Spielplatz.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar