Abakus der Kinderbank gestohlen

Es ist unglaublich, aber wahr: Anfang August wurde der Abakus, das ist der in die Rückenlehne der Kinderbank eingebaute Rechenschieber, der mit insgesamt acht Schrauben an der Rückenlehne der Kinderbank befestigt war, ausgebaut und mitgenommen.

Dafür war Werkzeug erforderlich, das man normalerweise nicht bei sich trägt. Die Tat war also vorbereitet und geplant.

Kinderbank mit Abakus
Kinderbank ohne Abakus

Außerdem wurden die mit kleinen Schrauben an der Vorderseite der Rückenlehne oben links und rechts angebrachten Hinweisschilder auf die Sponsoren, die SPD Engelskirchen und den Kinderschutzbund Oberberg, abmontiert und inklusive Schrauben mitgenommen.

Hinweisschild auf Sponsor SPD
fehlendes Hinweisschild

Am Korbballspiel fehlt seitdem auch die große Flügelschraube. Es ist nicht das erste Mal, dass diese selbst gebaute Schraube mitgenommen wurde. Auch aus den Dielen am Bootssteg wurden in der Vergangenheit schon Edelstahlschrauben ausgebaut und mitgenommen.

Offensichtlich sind an der Loopacabana regelmäßig Metallsammler unterwegs, die alles abmontieren und mitnehmen, was nicht niet- und nagelfest ist.

Bei dem Abakus handelt es sich um eine Spezialanfertigung aus Edelstahl und Messing. Der Schaden beträgt etwa 500 €. Da es sich daher nicht mehr nur um eine Bagatelle handelt, wurde von der Initiative bei der Polizei Strafanzeige wegen Diebstahl gegen Unbekannt erstattet.

Den Schaden hat jetzt nicht nur die Initiative, sondern haben auch die Kinder, die den Rechenschieber als Beschäftigungsmöglichkeit schätzen gelernt haben und jetzt nicht mehr nutzen können.

Wer Hinweise auf den oder die Täter machen kann, wird gebeten, sich über das Kontaktformular dieser Webseite an die Initiative zu wenden. Die entsprechenden Informationen werden dann gegebenenfalls an die zuständige Kriminalpolizei in Wipperfürth weitergeleitet.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar